Johannesburg (AFP) Das Berufungsverfahren gegen Oscar Pistorius beginnt im November, doch schon Ende August könnte der wegen fahrlässiger Tötung verurteilte südafrikanische Sprintstar vorzeitig das Gefängnis verlassen. Mit Empörung reagierte die Familie der getöteten Ex-Freundin von Pistorius auf die Ankündigung der Strafvollzugsverwaltung am Montag. Nur rund zehn Monate wäre der unterschenkelamputierte Athlet für die Tötung Reeva Steenkamps dann hinter Gittern gewesen.