Berlin (dpa) - Millionen Briefe und Pakete werden in den kommenden Tagen wohl wieder verspätet ankommen. Bei der Deutschen Post beginnen noch heute unbefristete Streiks. Das kündigte die Gewerkschaft Verdi an. Die Post habe sich keinen Millimeter auf eine Lösung des Konflikts hinbewegt, sondern ein Angebot der Gewerkschaft ignoriert. In dem Konflikt geht es um Bezahlung und Arbeitszeit für die Beschäftigten. Kern des Streits ist aber der Aufbau von regionalen Gesellschaften für die Paketzustellung. Die dort beschäftigten Paketboten werden nicht nach dem Haustarif der Post bezahlt.