Washington (AFP) Ein weißer Polizist im US-Bundesstaat South Carolina ist wegen der tödlichen Schüsse auf den unbewaffneten Afroamerikaner Walter Scott offiziell angeklagt worden. Wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, entschied eine sogenannte Grand Jury aus Laienrichtern, dass die Beweise für eine Mordanklage gegen den Polizeibeamten Michael S. ausreichen. Dem mittlerweile gefeuerten Polizisten droht bei einer Verurteilung lebenslange Haft.