Washington (AFP) Angesichts der jüngsten militärischen Erfolge der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) schicken die USA bis zu 450 zusätzliche Militärausbilder in den Irak. US-Präsident Barack Obama habe der Entsendung am Mittwoch zugestimmt, teilte das Weiße Haus mit. Bislang sind rund 3000 US-Soldaten in vier Ausbildungslagern im Irak im Einsatz.