Hannover (AFP) Mehr als ein Dutzend führende Unionspolitiker haben laut einem Zeitungsbericht beim Kanzleramt darauf gedrungen, der von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplanten Klimaabgabe ein endgültiges und rasches Ende zu bereiten. Die "Gabriel-Abgabe" sei "das falsche Instrument für das Erreichen unserer Klimaziele und widerspricht zudem den Grundsätzen unserer Wirtschaftspolitik eklatant", heißt es nach Angaben der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" vom Donnerstag in einem Schreiben von 14 Unionspolitikern an Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) und die Unionsfraktionsführung.