Berlin (AFP) In einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dringen die Fraktionschefs der Grünen auf die Umsetzung der Klimaabgabe für Kohlekraftwerke. Die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) vorgeschlagene Abgabe, mit deren Hilfe der CO2-Ausstoß um 22 Millionen Tonnen gesenkt werden soll, "halten wir für das Minimum zur Erreichung des deutschen Klimaschutzziels", heißt es in dem AFP am Sonntag vorliegenden Schreiben. "Wir appellieren daher an Sie, sich zügig und klar für die Umsetzung der Kohle-Abgabe einzusetzen", fordern die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter sowie vier weitere Grünen-Politiker.