Jerusalem (AFP) Israel hat seinen Militäreinsatz im Gazastreifen vor knapp einem Jahr offiziell als legitim eingestuft. In einem am Sonntag veröffentlichten Regierungsbericht hieß es, der Krieg in dem Palästinensergebiet sei "rechtmäßig" gewesen. Was vielen Außenstehenden wie "unüberlegte Angriffe auf Zivilisten oder zivile Ziele" vorgekommen sei, seien in Wahrheit militärische Ziele gewesen.