Berlin (AFP) Im festgefahrenen Schuldenstreit mit den internationalen Geldgebern pocht Griechenlands Finanzminister Giannis Varoufakis auf längere Laufzeiten zur Schuldentilgung und einen Schuldenerlass. Sein Land brauche "eine Umschuldung", sagte Varoufakis der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe). "Nur so können wir die Rückzahlung von so viel Schulden wie möglich garantieren und auch leisten", fügte Varoufakis hinzu. Er würde sofort "Ja" sagen und auf weitere Hilfsgelder verzichten, wenn die Gläubiger von EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) einen Schuldenschnitt anbieten würden. Auch der IWF wolle eine Umschuldung.