Belmont (SID) - Golf-Idol Bernhard Langer hat auf der Champions Tour den nächsten großen Erfolg eingefahren. In Boston/Massachusetts gewann der 57-Jährige aus Anhausen wie im Vorjahr die Senior Players Championship und feierte damit seinen fünften Major-Erfolg auf der Tour der Profigolfer über 50 Jahre.

Langer, zweimaliger US-Masters-Champion, strich für seinen ersten Saisonsieg eine Prämie in Höhe von 405.000 Dollar (umgerechnet rund 360.000 Euro) ein. Mit insgesamt 800.000 Euro schob er sich in der Saisonwertung auf Platz zwei hinter seinen alten Weggefährten Colin Montgometrie (Schottland/930.000) vor.

"Es war eine magische Woche", sagte Langer nach seinem klaren Triumph. Bei seinem fünften Streich hatte Langer letztlich sechs Schläge Vorsprung vor Kirk Triplett (USA). Schon vor der letzten Runde hatte er acht Schläge vor dem zu diesem Zeitpunkt noch zweitplatzierten US-Amerikaner Russ Cochran gelegen. "Immer, wenn du in einem so starken Feld führst, brauchst du ein richtig gutes Spiel", hatte Langer einst über die Herausforderung bei den Senioren gesagt: "Da sind einige großartige Champions dabei."

Er selbst war zuletzt meistens der Größte. Sechsmal hat er in den vergangenen sieben Jahren die Geldrangliste gewonnen, dabei im Vorjahr mit einem Gesamtverdienst von etwas mehr als drei Millionen Dollar einen neuen Bestwert aufgestellt. Der Erfolg bei der Players Championship war sein 24. Sieg auf der Champions Tour und der 93. weltweit.