Tel Aviv (AFP) Hunderte prominente israelische Künstler und andere führende Vertreter der Kulturszene haben sich am Sonntagabend versammelt, um über Reaktionen auf die harte Linie der neuen rechtsgerichteten Regierung im Kulturbereich zu diskutierten. Der künstlerische Leiter des Jerusalemer Chan-Theaters, Michael Gurewitsch, erntete bei der Zusammenkunft in Jaffa südlich von Tel Aviv tosenden Applaus mit dem Vorschlag, im Falle von Zensur mit einem "Streik aller israelischer Kultureinrichtungen" zu reagieren. Dies würde Israels internationalem Ansehen schaden, warnte er die Regierung.