Heppenheim (dpa) - Die krisengeschüttelte Odenwaldschule steht nun doch vor dem Aus. Die Finanzierung sei nicht gesichert, teilte der Trägerverein mit. Die Schule habe einen Insolvenzantrag gestellt. Vor kurzem hatte sich die Privatschule noch optimistisch zur eigenen Zukunft geäußert. Im Mai hieß es, die für einen Weiterbetrieb notwendige Summe von 2,5 Millionen Euro sei aufgetrieben worden. Nun wurde mitgeteilt, die Löhne für den Mai hätten nicht mehr bezahlt werden können. Die Zahl der Schüler sei auf einen Tiefststand gesunken. In der Odenwaldschule war sexueller Missbrauch lange vertuscht worden.