Luxemburg (AFP) Nach der Ankündigung eines Sondergipfels zur Griechenlandkrise haben eine Reihe von EU-Finanzministern im Vorfeld weiter verbindliche Reformzusagen Athens gefordert. Bevor das Treffen der Staats- und Regierungschefs am Montagabend stattfinden könne, müsse das vom Staatsbankrott bedrohte Griechenland "einen technischen Vorschlag" vorlegen, über den dann die Euro-Finanzminister vorab beraten müssten, sagte der finnische Finanzminister Alexander Stubb am Freitag in Luxemburg. "Der Ball liegt klar im Feld der Griechen."