Karlsruhe (AFP) Wegen des tödlichen Luftangriffs im afghanischen Kundus wird es kein Strafverfahren geben. Mit einem am Freitag veröffentlichten Beschluss billigte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die Entscheidung der Bundesanwaltschaft, das Verfahren unter anderem gegen den  damaligen Bundeswehr-Oberst Georg Klein einzustellen.