Stockholm (dpa) - Die schwedische Fußballnationalmannschaft sieht in dem WM-Achtelfinale gegen Deutschland morgen eine "zweite Chance". Trainerin Pia Sundhage sagte dem schwedischen Radio, das Team könne den "Energie-Kick" nutzen, den es nach der Qualifikation für die K.o.-Runde bekommen habe. "Wir haben nichts zu verlieren. Wir müssen nur da rausgehen und spielen", sagte die Rekordnationalspielerin Therese Sjögran. Die Statistik spricht nicht für die Schwedinnen: Deutschland hat 17 der 24 Spiele seit 1991 gewonnen. Im WM-Turnier spielte Schweden bisher dreimal Unentschieden.