Hamburg (AFP) Die bei "Wer wird Millionär?" an der ersten Frage gescheiterte Studentin Tanja Fuß hat Moderator Günther Jauch vorgeworfen, ihr wegen der Einschaltquote bewusst keine Hilfe gegeben zu haben. "Bessere Publicity, als dass eine blonde Mode-Studentin an der ersten Frage scheitert, gibt es ja wohl nicht", sagte die 20-Jährige der Illustrierten "Closer". Für sie selbst habe mit dem peinlichen Ausscheiden "reinster Psycho-Terror" begonnen.