Berlin (AFP) Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den ersten drei Monaten dieses Jahres ein Defizit von knapp 170 Millionen Euro verzeichnet. Einnahmen in Höhe von rund 53,08 Milliarden Euro standen nach den vorläufigen Ergebnissen Ausgaben von rund 53,25 Milliarden Euro gegenüber, wie das Bundesgesundheitsministerium am Dienstag in Berlin mitteilte.