Paris (AFP) Die spektakuläre Kometenmission "Rosetta" wird um neun Monate bis September 2016 verlängert - und könnte dann mit der Landung der Raumsonde auf ihrem Zielkometen Tschuri endgültig enden. Das zuständige Gremium der Europäischen Weltraumagentur (ESA) entschied sich jetzt für eine Verlängerung der zunächst nur bis zum Dezember geplanten Mission, wie die ESA am Dienstag mitteilte. Angesichts des großen Erfolges der historischen "Rosetta"-Mission gilt die Entscheidung nicht als überraschend.