Aden (AFP) Bei Kämpfen in den südjemenitischen Städten Aden und Dhaleh sind seit Montag fast 40 Menschen getötet und dutzende weitere verletzt worden. Binnen 24 Stunden seien in der Hafenstadt Aden durch Artilleriebeschuss der Huthi-Rebellen sieben Zivilisten ums Leben gekommen, sagte der Leiter der örtlichen Gesundheitsbehörde am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Mehrere Häuser seien völlig zerstört worden, es habe 94 Verletzte gegeben.