Karachi (AFP) Die Zahl der Hitzetoten im Süden Pakistans ist auf fast 700 gestiegen. In den vergangenen drei Tagen seien 692 Menschen gestorben, teilten die Behörden der Provinz Sindh am Dienstag mit. Abkühlung erhoffen sich die Meteorologen von einem Unwetter, das für die kommenden Tage vorhergesagt wurde.