Manila (AFP) Die Angehörigen von 57 Todesopfern des bislang schlimmsten Fabrikbrands auf den Philippinen erhalten Entschädigungen von umgerechnet gut 2960 Euro. Im Gegenzug ließen die Angehörigen ihre Klagen gegen Kentex Manufacturing fallen, wie ein Anwalt des Unternehmens am Dienstag angab. Es sei zudem vereinbart worden, auf weitere Klagen zu verzichten. "Wir haben ihnen mehr oder weniger gegeben, was ihnen zusteht", sagte Anwalt Renato Paraiso der Nachrichtenagentur AFP. Anwälte der Opferfamilien waren für eine Stellungnahme nicht erreichbar.