Beirut (AFP) Kurdische Kämpfer in Syrien haben nach Angaben von Aktivisten einen wichtigen Stützpunkt der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in der Nähe von Raka eingenommen. Unterstützt durch Luftangriffe der internationalen Anti-IS-Koalition hätten die Kurden den Stützpunkt Liwa 93 (Brigade 93) 56 Kilometer nördlich der IS-Hochburg Raka erobert, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag. Damit seien die Verteidigungslinien des IS "an die Tore der Stadt Raka verschoben" worden.