Los Angeles (AFP) Der US-Rapmogul P. Diddy ist in Los Angeles wegen eines Angriffs mit einer tödlichen Waffe festgenommen worden. Bei der Waffe handelte es sich um eine Kugelhantel, wie die University of California am Montag (Ortszeit) auf ihrer Website mitteilte. Bei dem Vorfall in einem ihrer Sportzentren sei aber niemand ernsthaft zu Schaden gekommen. Der 45-Jährige sollte den Angaben zufolge in eine Haftanstalt gebracht werden.