New York (AFP) US-Lifestyle-Päpstin Martha Stewart, die den Vorstädten des Landes mit ihren Haushalts- und Einrichtungstipps in den 90er Jahren ein neues Gesicht gab, hat ihr Imperium verkauft. Ihre Firma Martha Stewart Living Omnimedia gab am Montag bekannt, dass sie ein Angebot des vor allem im Modebereich tätigen Vermarktungsunternehmens Sequential Brands Group über 353 Millionen Dollar (gut 311 Millionen Euro) angenommen habe. Nach Angaben beider Seiten soll die 73-jährige Stewart aber weiterhin ein großes Aktienpaket halten und zudem oberste Kreativdirektorin bleiben.