Tallinn (AFP) Inmitten der Spannungen zwischen dem Westen und Russland wegen des Ukraine-Konflikts verlegen die USA erstmals schweres Militärgerät in die osteuropäischen Nato-Staaten. Washington wolle "vorübergehend" Ausrüstung für eine bewaffnete Kampfbrigade in den Nato-Staaten Mittel- und Osteuropas stationieren, sagte US-Verteidigungsminister Ashton Carter am Dienstag in der estnischen Hauptstadt Tallinn. Nach Angaben der US-Botschaft in Warschau geht es dabei um rund 250 Panzer sowie um Panzerhaubitzen und Ausrüstung.