Washington (AFP) Als Reaktion auf die offenkundig rassistische Bluttat in einer Kirche in Charleston will der US-Einzelhandelskonzern Walmart alle Produkte mit der Südstaaten-Flagge aus seinen Supermärkten entfernen. "Wir wollen niemanden durch die Produkte, die wir anbieten, beleidigen", erklärte ein Sprecher des weltgrößten und in den Südstaaten allgegenwärtigen Einzelhandelsunternehmens am Montag. Das Unternehmen habe veranlasst, dass alle Artikel aus dem Sortiment genommen würden, die die Südstaaten-Flagge zeigen - sowohl in den Geschäften als auch auf der Website.