Eriwan (AFP) In Armenien dauern die Proteste gegen die hohen Strompreise an. Nach einer Demonstration mit mehr als 9000 Teilnehmern am Mittwoch verbrachten hunderte Menschen die Nacht in der Nähe des Präsidentenpalastes, wie eine Journalistin der Nachrichtenagentur AFP in der Hauptstadt Eriwan am Donnerstag berichtete. Sie blieben auch am Vormittag dort sitzen.