Sarajevo (AFP) Erstmals hat ein Gericht in Bosnien einer während des Kriegs in den 90er Jahren von Soldaten vergewaltigten Frau eine Entschädigung zugesprochen. Die Soldaten Bosiljko Markovic und Ostoja Markovic wurden wegen der Tat an einer damals minderjährigen Kroatin im nördlichen Dorf Orahova am Mittwoch zu jeweils zehn Jahren Haft verurteilt. Zudem müssen sie laut der Entscheidung des Gerichts in der Hauptstadt Sarajevo dem Opfer umgerechnet insgesamt 13.500 Euro Entschädigung zahlen.