Frankfurt/Main (AFP) Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, hat die Gewährung von Notkrediten durch die Europäische Zentralbank (EZB) an griechische Banken kritisiert. "Es muss allen Verhandlungsteilnehmern klar sein, dass das Euro-System keine Brückenfinanzierung für Griechenland bereitstellen darf", sagte Weidmann am Donnerstag auf einer Finanzkonferenz in Frankfurt am Main laut Redetext. Dies gelte auch dann, wenn davon ausgegangen werden könne, dass "später Gelder an Griechenland freigegeben werden", sagte der Bundesbankchef weiter.