Washington (AFP) Knapp eine Woche vor Ablauf der Frist für eine Einigung in den Atomverhandlungen mit dem Iran hat US-Außenminister John Kerry eindringlich vor einem Scheitern der Gespräche gewarnt. Wenn Teheran die noch offenen Fragen nicht zufriedenstellend beantworte, "dann wird es kein Abkommen geben", sagte Kerry am Mittwoch in Washington. Der Iran müsse vor allem alle seine Zusagen aus der Anfang April geschlossenen Rahmenvereinbarung einhalten. Kerry kündigte zugleich an, dass er ab Freitag an den finalen Verhandlungsrunden in Wien teilnehmen werde.