Brüssel (AFP) In der Flüchtlingskrise hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die EU-Staaten zum gemeinsamen Handeln aufgerufen. In der Frage müsse es "mehr Solidarität unter den Mitgliedstaaten" und "eine entschiedene Bekämpfung von Fluchtursachen" geben, sagte Merkel am Donnerstag vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel. Deutschland werde sich "sehr konstruktiv" an der Debatte beteiligen. Es drohten in der Frage "erhebliche Spannungen" unter den verschiedenen Ländern, "und das können wir uns in Europa nicht leisten."