Berlin (AFP) Die Migrations-Beauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hat sich alarmiert über die Situation rund um ein Asylbewerberheim im sächsischen Freital gezeigt. Ein Aufruf zur Gewalt gegen Flüchtlinge sei "in keiner Weise akzeptabel", sagte die SPD-Politikerin der "Berliner Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Deshalb sei "äußerst besorgniserregend", was in Freital passiere. "Es gibt ja vor Ort offensichtlich Menschen, die genau das wollen, aufwiegeln und eine bösartige Stimmung erzeugen. Das weckt durchaus schlimme Erinnerungen."