Brüssel (AFP) Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat vor einem übereilten Abzug der internationalen Truppen aus dem Norden Afghanistans gewarnt. Sie halte es für sinnvoll, dass die Bundeswehr und ihre Partner "im Norden bis Anfang 2016 blieben", sagte von der Leyen am Donnerstag beim Treffen der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel. Erst dann solle der "Rückzug auf Kabul" organisiert werden.