Marseille (AFP) Nach einem Hindernislauf, bei dem die Teilnehmer in der Art von Militärs auch durch Schlamm robben mussten, sind in Südfrankreich rund tausend Menschen an Brech-Durchfall erkrankt. Wie die regionale Gesundheitsbehörde ARS am Mittwochabend weiter mitteilte, sollen bakteriologische Untersuchungen Aufschluss über die Ursache geben. Die Organisatoren des "Mud Day", an dem am Samstag im Département Alpes-Maritimes etwa 8000 Menschen teilgenommen hatten, hatten das Essen oder den Schlamm auf dem Parcours als mögliche Ursache für die Magen-Darm-Probleme angegeben.