Brüssel (AFP) Die Verhandlungen zwischen Griechenland und seinen Gläubigern über die Abwendung der Pleite sind am Donnerstag vorerst gescheitert: Ein Sondertreffen der Euro-Finanzminister wurde am Nachmittag ergebnislos beendet. "Das war es für heute", schrieb der finnische Finanzminister Alexander Stubb im Kurznachrichtendienst Twitter. "Institutionen und Griechenland setzen Arbeit fort, Eurogruppe später zurück, aber nicht heute", schrieb Stubb weiter. Zwei EU-Quellen zufolge könnten die Euro-Finanzminister am Samstag erneut zusammenkommen.