Berlin (AFP) Die CDU will einem Medienbericht zufolge stärker einen Wahlkampf an den Haustüren der Wähler führen. Für die verstärkte Durchführung von "Haustürgesprächen im Wahlkampf auf allen politischen Ebenen" werde das Konrad-Adenauer-Haus geeignete Methoden entwickeln, heißt es nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" vom Freitag im abschließenden Beratungsentwurf der von CDU-Generalsekretär Peter Tauber geleiteten Kommission "Meine CDU 2017". Das Konzept soll demnach kommende Woche verabschiedet werden.