Berlin (dpa) - Mit einem Spaziergang am Brandenburger Tor hat sich Königin Elizabeth II. aus Berlin verabschiedet. Um 10.00 Uhr verließ die Queen das Hotel Adlon. Dann ging sie über den Pariser Platz, nahm von Kindern Blumensträuße entgegen und plauderte mit Zaungästen. Begleitet wurde sie von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller. Dann fuhr die 89-Jährige mit Prinz Philip durch das Brandenburger Tor zum Flughafen Tegel. Von dort aus fliegt sie nach Niedersachsen, wo sie zum ersten Mal ein ehemaliges Konzentrationslager, Bergen Belsen, betreten wird.