Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich "fassungslos" über den "Zickzackkurs" der griechischen Regierung bei den Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern geäußert. "Der Zickzackkurs der griechischen Regierung in den letzten Stunden und Tagen macht einen doch fassungslos", sagte Steinmeier der "Welt am Sonntag". Die Geldgeber hätten "mit viel gutem Willen" einen Kompromiss für einen Ausweg aus der Krise gefunden. "Ich verstehe nicht, wie eine gewählte griechische Regierung seinem Volk empfiehlt, den europäischen Vorschlag abzulehnen."