Athen (dpa) - Das griechische Parlament hat den Weg für das von Ministerpräsident Alexis Tsipras vorgeschlagene Referendum freigemacht. Die Abgeordneten stimmten für eine Volksabstimmung über die von den internationalen Gläubigern ursprünglich vorgelegten Spar- und Reformmaßnahmen. Der Vorschlag von Tsipras hatte gestern die Griechenland-Krise eskalieren lassen. Die Euro-Finanzminister lehnten es ab, das Hilfsprogramm für Athen über den 30. Juni hinaus zu verlängern. Nun droht Griechenland in wenigen Tagen die Pleite.