Paris (AFP) Das Foto des mutmaßlichen Attentäters von Lyon mit dem abgetrennten Kopf seines Opfers ist nach Syrien gesandt worden. Der Adressat des makabren Selfies befinde sich in Syien, verlautete am Sonntag aus Ermittlerkreisen. Die Ermittler hatten das Selfie bereits am Samstag entdeckt. Demnach hatte der mutmaßliche Islamist Yassin Salhi das Foto über den Chat-Dienst WhatsApp an eine kanadische Nummer geschickt.