Kano (AFP) Mindestens fünf Menschen sind bei einem Selbstmordanschlag im Nordosten Nigerias getötet worden. Bei dem Attentat vor einer Lepraklinik nahe der Stadt Maiduguri am Samstag wurden nach Angaben der staatlichen Sicherheitsbehörde zudem zehn Menschen verletzt. Demnach hatte der Attentäter zunächst versucht, ins Innere der Klinik zu gelangen, sich dann aber an der Sicherheitsschleuse in die Luft gesprengt.