Taipeh (AFP) Mitten während einer Party in einem Freizeitpark nahe Taiwans Hauptstadt Taipeh sind bei einer offenbar durch Farbpulver verursachten Explosion mehr als 500 Menschen verletzt worden. Unter den zumeist jugendlichen Opfern seien fast 200 Schwerverletzte, teilten die Behörden am Sonntag mit. Zu dem Unglück sei es am Samstagabend gekommen, als über eine Menschenmenge gesprühtes Farbpulver explodierte. Augenzeugen bezeichneten das Unglück als "Hölle".