Istanbul (AFP) Die türkische Polizei ist am Sonntag gewaltsam gegen einen Homosexuellen-Marsch in Istanbul vorgegangen. Mit Wasserwerfern, Tränengas und vereinzelt auch Gummigeschossen trieben Antiaufruhr-Einheiten tausende Teilnehmer der Gay Pride auseinander, die sich friedlich im Zentrum der Stadt versammelt hatten, wie ein AFP-Reporter berichtete.