Kabul (AFP) Der afghanische Präsident Aschraf Ghani hat mit Anisa Rasuli erstmals eine Frau für den Obersten Gerichtshof des Landes nominiert. Rasuli solle künftig dem neunköpfigen Richtergremium angehören, teilte Ghani am Dienstag in Kabul bei einer Zusammenkunft von Diplomaten und Frauenrechtlerinnen mit. Die Nominierung bedarf noch der Zustimmung des afghanischen Parlaments. Diese war Anfang des Monats verschoben worden, nachdem sich islamische Konservative gegen den Schritt gewandt hatten.