Kandahar (AFP) Bei einem Selbstmordanschlag sind im Süden Afghanistans am Dienstag mindestens zwei Menschen getötet und dutzende weitere verletzt worden. Nach Behördenangaben brachte der Attentäter an der Einfahrt zu einem Polizeistützpunkt in der Provinz Helmand einen Lastwagen zur Explosion. Bei den Todesopfern handelte es sich demnach um Zivilisten, mindestens 40 weitere Menschen wurden verletzt.