Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist mit 2,711 Millionen auf den niedrigsten Juni-Wert seit 1991 gesunken. "Der Arbeitsmarkt hat sich im Juni günstig entwickelt", kommentierte der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, die Zahl. Zum Ende der Frühjahrsbelebung gehe die Arbeitslosigkeit weiter zurück. Von Mai auf Juni hatte die Erwerbslosigkeit nach Angaben der Bundesagentur um 51 000 abgenommen; die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte auf 6,2 Prozent.