Seoul (AFP) Mit Warnschüssen hat ein südkoreanisches Marineschiff am Dienstag ein Patrouillenboot Nordkoreas aus umstrittenen Grenzgewässern im Gelben Meer abgedrängt. Das nordkoreanische Schiff habe am Vormittag die zwischen beiden Ländern strittige Seegrenze überquert, sagte ein Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums der Nachrichtenagentur AFP. Nach den Warnschüssen drehte es demnach ab.