Brüssel (AFP) Die Finanzminister der Eurozone beraten am Dienstagabend (19.00 Uhr) über einen neuen Vorschlag Griechenlands in der Schuldenkrise. Bei einer Telefonkonferenz solle "der am Nachmittag eingegangene offizielle Antrag der griechischen Regierung" diskutiert werden, teilte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Das Büro des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras hatte zuvor mitgeteilt, Athen wolle mit dem ESM eine über zwei Jahre laufende Vereinbarung schließen. Durch sie solle der Finanzierungsbedarf Griechenlands gedeckt und Schulden "umstrukturiert" werden.