Berlin (AFP) Der US-Botschafter in Deutschland, John B. Emerson, ist nach den neuen Enthüllungen über NSA-Spähaktionen zu einem Gespräch ins Kanzleramt "eingeladen" worden. Entsprechende Berichte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" wurden am Donnerstag in Regierungskreisen in Berlin bestätigt. Laut "FAZ" soll Emerson Aufklärung zu den NSA-Aktivitäten geben.