Kassel (AFP) Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S aus Kassel hat das Übernahmeangebot seines kanadischen Konkurrenten Potash abgelehnt. Die vorgeschlagene Transaktion reflektiere nicht den "fundamentalen Wert von K+S" und sei nicht im Interesse des Unternehmens, erklärte der Konzern am Donnerstag. Potash hatte 41 Euro je Aktie geboten.