Brüssel (AFP) Die EU hat am Donnerstag ein neues System zur Zulassung von Fluggesellschaften gestartet, von dem sie sich eine Erhöhung der Sicherheit und weniger Verwaltungsaufwand erhofft. Die EU-Kommission und die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) stellten 22 Fluggesellschaften aus Drittländern die ersten zentralen EU-Flugsicherheitsgenehmigungen aus, wie die Kommission in Brüssel mitteilte. Die Zulassungen sind EU-weit gültig.